Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft
zurück zur Kursübersicht

Nichtchirurgische PAR-Therapie mit Fokus auf der Vor- und Nachtherapie (UPT)

8

Das erwartet Sie in diesem Kurs

Die nichtchirurgische PAR Therapie mit Fokus auf der Vor- und Nachtherapie (UPT)

Die DMS V von 2016 präsentiert allarmierende Zahlen. Rund jeder zweite Deutsche hat eine parodontale Erkrankung. Bei einer Einwohnerzahl von rund 82.000.000 (stand 31.12.2016, Quelle Wikipedia) entspricht das einer Zahl von ca. 43.000.000 Erkrankten. 43 % davon, also etwa 18.000.000 weisen dabei eine mittlere und jeder zehnte, also rund 4.300.000 Menschen eine schwere Parodontalerkrankung auf, bei Menschen bis zu einem Alter von 75 Jahren. Bei der Altersgruppe der 75 bis 100 jährigen sind neun von zehn Menschen von einer moderaten bis schweren Parondontalerkrankung betroffen!

Zahnärzte alleine können diesen Behandlungsbedarf nicht abdecken. Daher ist es empfehlenswert, dass das zahnärztliche Fachpersonal durch gezielte Schulungen und Weiterbildungen das benötigte Know-How erlangt, um im Rahmen der delegierbaren Leistungen diese Aufgaben übertragen bekommen zu können, damit sie so die Zahnärzteschaft im Kampf gegen diese Erkrankungen effektiv unterstützen können.

"Um in der Parodontitistherapie erfolgreich zu sein, bedarf es jedoch mehr als der Bakterienreduktion durch Scaling, Rootplaning und eventuell angewandter Antibiotikatherapie, so die Dentalhygienikerin Tanja Andresen. Jeder Patient ist, innerhalb der Therapie individuell zu sehen und sollte außerdem risikoorientiert behandelt werden."

Die Anamnese gibt uns sehr viele Informationen, deswegen sollte diese regelmäßig erneuert werden. Der Patient muss zu seinen behandelnden Ärzten und medizinischem Fachpersonal Vertrauen haben bzw. aufbauen und dies geschieht bereits innerhalb der Vorbehandlung.

Wir sind verpflichtet eine Vorbehandlung durchzuführen. In dieser sollten wir zum einen supragingivale Plaque entfernen und ganz wichtig die Patienten unterstützen, damit sie eine optimale häusliche Mundhygiene durchführen können und so ein positives Langzeitergebnis erzielt werden kann.

In dem neuen Kursmodul, welches sich an alle Personen richtet, die in der zahnärztlichen Praxis in der Prophylaxe, der PAR-Therapie und der Aufklärung der Patienten tätig sind, werden zusätzlich zu dem Themenbereich der Vorbehandlung außerdem Keimtests vorgestellt und die Instrumentenkunde vermittelt, sowie Hands-on Übungen unter realistischen Bedingungen am Phantomkopf durchgeführt. "Nach der nichtchirurgischen Therapie kann ein Behandlungserfolg nur entstehen, wenn eine fundierte Nachsorgetherapie folgt." Innerhalb des Kurses vermittelt die Referentin Konzepte, beruhend auf Untersuchungsergebnissen aus vielen Studien und erfolgten Empfehlungen von der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie, sowie Empfehlungen von erfahrenen Parodontologen und aus Ihrer eigenen jahrelangen Praxis zu unterstützenden Therapiemaßnahmen und therapeutischen Wirkstoffpräparaten.

Am Abend dieses ersten Tages gibt es dann die Möglichkeit für ein gemeinsames Abendessen zusammen mit der Referentin um einen optimalen Austausch unter den Teilnehmern zu fördern.

"Ich freue mich über jeden Teilnehmer, da ich aus eigener Erfahrung weiß, innerhalb eines Get-togethers im Anschluß an die Veranstaltung, findet meist ein sehr informativer und entspannter Austausch statt, aus dem jeder sehr profitieren wird."

In Verbindung mit dem bereits etablierten Kursmodul "Seniorenprophylaxe", welcher sehr erfogreich seit mehr als einem Jahr angeboten wird, erhalten die Teilnehmer eine umfassende Fortbildung mit vielen praxisrelevanten Inhalten und sind so bestens für die eigene Praxis gerüstet.

Die Kursmodule können einzeln, aber auch kombiniert gebucht werden. Die Abendveranstaltung ist fakultativ und nicht im Preis enthalten.

 

Die Referentin
DH Tanja Andresen

Individuelle Konzepte in der Parodontitis-Therapie und spezialisiert in der Seniorenprophylaxe, Grundlagen und viele praktische Tipps: all das vermittelt Ihnen die erfahrene Referentin und Dentalhygienikerin Tanja Andresen aus Flensburg in Ihren Kursen. Nach Abschluss ihrer Ausbildung zur zahnedizinischen Fachangestellten im Jahr 1990, bildete sie sich bis 1992 zur zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin weiter und absolvierte 2012 die nebenberufliche Weiterbildung zur Dentalhygienikerin. Mit kurzer Unterbrechung wegen Elternzeit, arbeitet sie bis heute durchgängig als DH in verschiedenen Praxen mit dem Schwerpunkt Parodontitis-Therapie und Seniorenprophylaxe. Als Dentalhygienikerin ist sie in Schleswig-Flensburg, Kiel und Hamburg tätig. Außerdem berät sie Zahnarztpraxen bei der Optimierung des Prophylaxeangebotes. Zu ihren Stärken zählen, neben den umfangreichen Erfahrungen im Bereich der Seniorenprophylaxe, vor allem die Kommunikation mit den Patienten sowie deren fachliche Beratung.

 

1) Frühbucherrabatt gültig bei Anmeldung bis 6 Wochen vor Kursbeginn.

2) Preis gilt bei Buchung von beiden Kurstagen (nichtchirurgische PAR-Therapie + Seniorenprophylaxe) je angemeldetem/r Teilnehmer/in.

3) Teamrabatt 10 %  ab einer Teilnehmerzahl von 3 TN aus einer Praxis.

Für Fragen stehen wir Ihnen unter 0341 231 032-0 oder per Mail unter info@barometer-wissen.de gern zur Verfügung. Änderungen vorbehalten!

*ACHTUNG! Ab dem 01.01.2018 greifen geänderte Kurspreise. Termine befinden sich noch in der Planung.

Die Kursinhalte auf einen Blick

 

  • Initialbehandlung
    • unter Berücksichtigung von vorliegenden Allgemeinerkrankungen und persönlichem Bedarf
  • PAR-Befunderhebung
    • gegebenenfalls notwendige Keimtestung
  • Ablauf der nichtchirurgischen PAR-Behandlung
    • gegebenenfalls notwendige Antibiose
  • Therapieergänzung
  • Die Unterstützende Parodontitis-Therapie (UPT)
  • Hands-on
    • am Phantomkopf
    • Instrumentenkunde
    • Keimtestungen

 

Die Kurstermine für „Nichtchirurgische PAR-Therapie mit Fokus auf der Vor- und Nachtherapie (UPT)”

Ort Datum
Köln 12.05.2017
Dortmund 15.09.2017
Hannover AUSGEBUCHT 29.09.2017
Leipzig 20.10.2017
Köln AUSGEBUCHT 10.11.2017
München 24.11.2017
Hannover* 09.02.2018*
Köln* 09.03.2018*

Alle Preise gelten pro Teilnehmer/in zzgl. MwSt. Die Pauschale für die Abendveranstaltung ist nicht im Preis enthalten! Für 25 € p.P. erhält man ein Menü sowie diverse Getränke (die genaue Auftsellung hierzu erfahren die Teilnehmer während des Kurses).

Für Fragen stehen wir Ihnen unter 0341 231 032-0 oder per Mail unter info@barometer-wissen.de gern zur Verfügung. Änderungen vorbehalten!

Der Kurs beginnt 13.00 Uhr und endet ca. 19.00 Uhr.

 

Individuelle Praxisteam-Schulungen in den eigenen Praxisräumen, sind auf Anfrage möglich!

Kurspreis 3
169 € 1
Frühbucher
Standard 199 €
Kombipreis 2;3
359 € 1
Frühbucher
Standard 399 €

Jetzt gleich online anmelden!

Teilnehmer

Teilnehmer hinzufügen

Kontaktangaben

Verbindliche Anmeldung zum Kurs in der jeweils ausgewählten Stadt. Es gelten die AGB der Barometer Verlagsgesellschaft mbH. Änderungen vorbehalten.